Friedhofsangelegenheiten


Aufgaben der Friedhofsverwaltung

Friedhöfe sind nicht nur letzte Ruhestätte, sondern auch wichtige Grünanlagen, die es zu erhalten gilt. Sie sind Orte der Besinnung und Erinnerung, der Ruhe und stillen Erholung.

Die Friedhofsverwaltung ist zuständig für:

  • den Nutzungserwerb und -verlängerungen an Grabstätten auf allen kommunalen Friedhöfen,
  • die Beratung über Bestattungs- und Umbettungsangelegenheiten,
  • die Bereitstellung von Trauerräumlichkeiten auf den einzelnen Friedhöfen,
  • die Auskunft über Ruhezeiten,
  • die Beräumung von Grabmalen und Einebnung der Grabstätten,
  • die Ausstellung von Genehmigungen für Bestatter, Steinmetze und friedhofsgärtnerische Tätigkeit,
  • das Erstellen von Gebührenbescheiden,
  • die Prüfung der Standsicherheit der Grabmale,
  • Grabzuweisungen und Beratung.

Die Friedhofsverwaltung erreichen Sie wie folgt:

Frau Schenker

Tel. 035603 - 682 65

s.schenker@amt-burg-spreewald.de


Antrag auf Entfernung von Grabstätten nach Ablauf der Ruhezeit

Die Antragstellung kann schriftlich oder auch mündlich bei der zuständigen Sachbearbeiterin erfolgen. Antragsteller kann nur der Nutzungsberechtigte (Einzelperson oder Erbengemeinschaft) sein.

Der Antrag soll folgende Angaben enthalten:

  • Name und Todestag des Verstorbenen
  • Ablaufdatum der Ruhezeit
  • auf welchem Friedhof befindet sich die Grabstätte (evtl. Feld und Grabnummer)
  • durch wen wird das Grab beräumt (selbst oder durch den Bauhof der Gemeinde)


Welche Arten von Bestattungen sind auf dem Friedhof in Burg (Spreewald) möglich?